Wenn es um das Wohl Ihres Kindes geht, gibt es nichts Schöneres, als informiert zu werden.

Whether you are breastfeeding, formula feeding or are somewhere in between, it always feels good to know that you’re doing the right thing by your baby. But sometimes, you might find yourself battling confusion, as you ponder questions that have gone unanswered such as whether or not you should mix formula and breastmilk for formula feedings at night.

Zum Glück haben wir die Antworten, die Sie brauchen, um beruhigt zu sein. Egal, ob Sie mit einem geringen Vorrat an Muttermilch zu tun haben, wieder arbeiten gehen oder Ihr Partner Spaß haben möchte, wir werden Sie informieren, damit Sie entscheiden können, ob das Mischen von Formel mit Muttermilch die richtige Option ist oder nicht für dich.

Kann ich Formel mit Muttermilch mischen?

Absolut!

In fact, mixing breast milk with formula is one of the best ways to introduce formula to your baby’s diet for more reasons than one. Not only will your breast milk help your baby to digest the formula you are introducing, but mixing formula with breast milk can also be ridiculously convenient.

Glauben Sie uns nicht? Schauen Sie sich einige davon an Szenarien Das wird Ihnen die Augen öffnen, wie die Kombination von Formel mit Muttermilch die Dinge einfacher als je zuvor machen kann!

 

Ist es sicher, Muttermilch und Formel zu mischen?

An diesem Punkt denken Sie möglicherweise über die Sicherheit und Wirksamkeit des Mischens von Formel mit Muttermilch für Ihr Baby nach. Bei all den wilden Trends, die heutzutage im Internet verbreitet werden, fragen Sie sich vielleicht, ob dieses Konzept, obwohl es praktisch ist, tatsächlich eine gesunde Alternative ist, um die Ernährung Ihres Babys zu unterstützen.

Zum Glück ist das Mischen von Muttermilch mit der Formel bei richtiger Anwendung in der Tat sicher.

Erinnern Sie sich, als Ihr postpartales Pflegeteam Ihre Muttermilch immer wieder als „flüssiges Gold“ bezeichnete? Sie machten keine Witze! Muttermilch ist vollgepackt mit Antikörpern und einer Vielzahl nahrhafter Nährstoffe und kann tatsächlich zu einer besseren Verdauung der Formel beitragen, die Sie Ihrem Kleinen anbieten.

Trotzdem gibt es eine winzige Einschränkung dieser Aussage.

Wenn Sie Muttermilch und Formel in derselben Flasche mischen, ist es sehr wichtig, dass Sie besonders darauf achten, die Formel gemäß den Anweisungen in der Packung zuzubereiten.

Wenn Sie eine futterfertige Formelsorte verwenden, können Sie Ihre Muttermilch einfach ohne Bedenken zur Formel hinzufügen.

However, if you are using powdered or liquid concentrate, you’ll need to prepare the bottle according to the package directions first, and then add your breast milk.

 

Warum?

Because by adding your breast milk without diluting the concentrated liquid or powder first, you run the risk of providing your baby a little too much in the way of nutrients and nourishment. The outcome will be an influx of vitamins that will do a number on your baby’s delicate kidneys.

Wenn Sie eine junge Mutter sind, wissen wir, dass ein Großteil der Reise zur Pflege Ihres Babys stressig und ärgerlich sein kann. Auschecken Dieser Artikel über kombiniertes Stillen um zu helfen, viele der häufigsten Probleme zu lindern, die mit dem Mischen von Formelfütterung und Stillen am Anfang verbunden sind.

 

Muttermilch und Formel zusammen mischen

Die folgenden Methoden werden am häufigsten zum Mischen von Muttermilch mit Babynahrung verwendet:

  • Krankenschwester zuerst und dann eine Formelflasche anbieten
  • Bieten Sie zuerst eine Flasche Muttermilch und dann eine separate Flasche Formelmilch an
  • Mischen Sie sowohl Formel als auch Muttermilch in derselben Flasche
  • Alternative Muttermilch und Formel im Laufe des Tages

 

Muttermilch und Formel in derselben Flasche mischen

Wenn es um die Frage geht: "Kann ich Formel und Muttermilch in derselben Flasche mischen?" Die Antwort ist ein klares Ja. Wir hoffen jedoch, dass Sie einige Dinge berücksichtigen, bevor Sie dies tun.

Erstens wissen wir, wie wertvoll die Muttermilch sein kann, für die Sie so hart gearbeitet haben, und als solche möchten Sie wahrscheinlich so viel wie möglich davon konservieren. Daher ist es wichtig zu beachten, dass das Mischen von Muttermilch und Milchnahrung in derselben Flasche möglicherweise dazu führen kann, dass Sie einen Teil Ihrer Muttermilch verschwenden.

Der Grund? Wenn Ihr Baby seine Flasche nicht zu Ende bringen kann, kann die mit der Formel vermischte Muttermilch verschwendet werden. Wenn Sie so viel wie möglich von Ihrer Muttermilch konservieren möchten, können Sie Ihre Muttermilch und -formel separat füttern. Zuerst Muttermilch, dann Formel.

Auf der anderen Seite, wenn Sie Ihr Baby in einem Schritt füttern möchten und nicht mit mehreren Flaschen herumwirbeln möchten, ist die beste Wahl, eine Muttermilchformel in einer einzigen Flasche zu verwenden. Um den Abfall weiter einzudämmen, sollten Sie die Muttermilch und die Formel in den ersten Wochen in getrennte Flaschen füllen. Wenn Sie dann die gesamte Flasche konsumieren, können Sie Muttermilch und Formel in derselben Flasche mischen .

 

Können Sie kalte Muttermilch mit Formel mischen?

Wenn Sie Muttermilch und Milchnahrung mischen, müssen Sie nicht sicherstellen, dass die Muttermilch eine bestimmte Temperatur außerhalb der sengenden Hitze hat, damit die Mischmagie stattfindet. In diesem Fall können Sie tatsächlich kalte Muttermilch mit der Formel mischen, solange Sie die Anweisungen in der Packung befolgen, bevor Sie dies tun.

Denken Sie daran, dass Sie Muttermilch niemals mit unverdünntem Konzentrat mischen sollten.

Obwohl dies nicht erforderlich ist, sollten Sie Ihre mit Muttermilch gemischte Formel mit einer schonenden Methode erwärmen. Wir empfehlen, eine Flasche zu erwärmen, eine bereits gemischte Flasche einige Minuten unter heißem Wasser laufen zu lassen oder die Milch vorsichtig über dem Herd zu erwärmen. Sie können sogar den gesamten Erwärmungsprozess beenden, um Ihrem Baby einen erfrischend kühlen Genuss zu geben.

Die Wahl liegt ganz bei Ihnen!

 

Verursacht das Mischen von Muttermilch und Formel Verstopfung?

Wie bereits erwähnt, wirkt Muttermilch als nahrhaftes und nahrhaftes Mittel, das den Körper Ihres Kindes bei der Verdauung unterstützt. Wenn überhaupt, wird Ihr Baby wahrscheinlich besser auf die Einnahme von Muttermilch in Kombination mit einer Formel reagieren als auf eine eigenständige Formel. Wenn Sie festgestellt haben, dass Ihr Baby zunächst negativ auf die Formel reagiert hat, sollten Sie das Mischen von Muttermilch mit der Formel ausprobieren, da dies wahrscheinlich dazu beiträgt, Bauchprobleme zu minimieren.

Aber was ist, wenn Ihr Baby nach der Einführung von Muttermilch in die Formel Verstopfung hat, wenn dies zuvor nicht der Fall war? Ehrlich? Es ist wahrscheinlich nicht die Muttermilch.

Stattdessen ist es wahrscheinlicher, dass Ihr Baby aufgrund einer anderen Ursache wie einer Krankheit Magenprobleme hat. Wir verstehen, dass es manchmal schwierig sein kann, die genaue Ursache für diese Art von Problemen zu ermitteln. Die Lösung? Sei vorbereitet. Um dies zu unterstützen, können Sie den Kauf eines Baby Essentials Kit vollgepackt mit Geräten wie einem Thermometer, einem Notbeißring und vielem mehr, um die verschiedenen Krankheiten Ihres Babys zu lindern, egal wo Sie sich befinden.

 

Fazit…

Die Kombination von Formel und Muttermilch ist absolut sicher und wird sogar empfohlen. Willst du eine zweite Meinung? Fragen Sie immer Ihren Kinderarzt um Rat, der für Ihr Baby und seine spezifischen Bedürfnisse relevant ist.

Alles in allem, ob gestillt, mit der Formel gefüttert oder irgendwo dazwischen, ist das ultimative Ziel, dass Sie ein glückliches, gesundes und sattes Baby haben, dessen Bauch den ganzen Tag über voll bleibt.

Also, tolle Arbeit, Mama! Unsere Hüte sind weg von dir!

Lerne mehr über Muttermilch mit Formel ergänzen und Muttermilch gegen Formel auf unserem Blog.